mobiles Siegel
10.090
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Fliesenleger in Bayern

Bitte wählen Sie Ihren Kreis in der Liste.




Fliesen im Außenbereich

Im Außenbereich erfreuen sich Fliesen großer Beliebtheit. Aufgrund ihrer vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, ihrer langen Haltbarkeit und der einfachen Möglichkeit sie zu reinigen, eignen sie sich perfekt für die Verwendung auch außerhalb des Hauses. Fliesen werden so oft auf Treppen, Terrassen und Balkonen verwendet. Auch für einen Pool oder Gartenteich werden Fliesen im Außenbereich von Fliesenlegern verlegt. Besonders bei den Außenbereichen von Schwimmbädern spielen die Fliesen eine besondere Rolle.

Fliesen im Außenbereich sind dicker und wetterbeständiger. Sie müssen frostsicher sein, damit sie auch Kälte, Wind und andere Witterungseinflüsse über Jahre hinweg überstehen.  Fliesen werden im Außenbereich anders verlegt, als im Innenbereich. Um sie  vor Wasserdurchlässigkeit oder dem Zerspringen zu schützen wird der Untergrund meist mit Bitumen abgedichtet und unter dem Estrich werden zusätzlich eine Drainagematte und eine doppellagige PE-Folie verlegt. Das schützt besonders vor Pflanzen, die sich so nicht durch die Fliesen hindurch sprengen können und vor Wasseransammlungen. Die Fliesenverlegung im Außenbereich sollte unbedingt ein Fachmann übernehmen, da er genau weiß welche Fliesen dafür geeignet sind und wie sie richtig verlegt werden müssen.

Abflussrillen oder ein Gefälle garantieren den Abfluss von Regen- und Tauwasser. Wenn das Wasser nicht von den Fliesen abfließen kann, werden sie durch die erhöhte Rutschgefahr schnell zum Sicherheitsrisiko. Auch können Wasserpfützen gefrieren und Fliesen bei unsachgemäßer Verlegung zersprengen. Dieser Schaden tritt häufig dann auf, wenn die diese nicht holraumfrei verlegt wurden und sich gefrierendes Wasser in den freien Holräumen sammeln konnte. Zerbrechliche Fliesen, wie Feinsteinzeug, sind für den Außenbereich ungeeignet. Zu empfehlen sind Fliesen aus Granit, Steinzeug oder Spaltplatten. Um die Witterung zu überstehen sollten sie eine Verarbeitungsklasse von IV oder höher besitzen. Diese Verarbeitungsklasse ist besonders hart, witterungsbeständig und abriebfest. Die Verbreitung von Fliesen im Außenbereich nimmt beständig zu. Ständig entstehen neu Entwicklungen, um sie rutschsicherer, wetterbeständiger und länger haltbar zu machen.