mobiles Siegel
10.338
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Fliesenleger im Kreis Erfurt

Infos zu FPM - Dienstleistungen Thomas Zöllner

FPM - Dienstleistungen Thomas Zöllner

Wassergasse 13
99310 Wipfratal OT Marlishausen


Infos und Angebote


Infos zu Bau-/ Haus-Service Dörfler

Bau-/ Haus-Service Dörfler

Lowetscherstrasse 30
99089 Erfurt


Infos und Angebote


Anzeige


Thüringen


Jetzt als Fliesenleger auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
99084 Erfurt Altstadt, Brühlervorstadt, Löbervorstadt
99085 Erfurt Daberstedt, Hohenwinden, Ilversgehofen, Johannesvorstadt, Krämpfervorstadt
99086 Erfurt Andreasvorstadt, Hohenwinden, Ilversgehofen, Johannesplatz, Johannesvorstadt, Krämpfervorstadt
99087 Erfurt Hohenwinden, Roter Berg
99089 Erfurt Altstadt, Andreasvorstadt, Berliner Platz, Ilversgehofen, Rieth
99090 Erfurt Alach, Kühnhausen, Salomonsborn, Schaderode, Tiefthal, Töttelstädt
99091 Erfurt Berliner Platz, Gispersleben, Moskauer Platz, Roter Berg
99092 Erfurt Andreasvorstadt, Bindersleben, Brühlervorstadt, Ermstedt, Frienstedt, Gottstedt, Marbach
99094 Erfurt Bischleben-Stedten, Brühlervorstadt, Hochheim, Löbervorstadt, Molsdorf, Möbisburg-Rhoda, Schmira
99095 Erfurt Mittelhausen, Schwerborn, Stotternheim
99096 Erfurt Altstadt, Brühlervorstadt, Daberstedt, Löbervorstadt, Melchendorf
99097 Erfurt Egstedt a Steiger, Melchendorf, Waltersleben, Wiesenhügel
99098 Erfurt Azmannsdorf, Büßleben, Hochstedt, Kerspleben, Linderbach, Töttleben, Urbich, Vieselbach, Wallichen
99099 Erfurt Daberstedt, Dittelstedt, Haarberg, Herrenberg, Melchendorf, Niedernissa, Rohda a Haarberg, Urbich, Windischholzhausen

Wussten Sie schon?

Fliesenleger aus Erfurt und der Region

Die Berufsausbildung zu einem Fliesenleger in Erfurt, richtig bezeichnet als Fliesen-, Platten- und Mosaikleger, ist auch in der Landeshauptstadt Thüringen ein beliebter Beruf. Zahlreiche Ausbildungsbetriebe in und um Erfurt, sowie die Nähe zur Berufsschule für Fliesenleger in Sömmerda machen den Standort für Berufseinsteiger sehr interessant.

Fliesen legen made in Erfurt

Die Fliesenleger in Erfurt haben eine lange Tradition, genauso wie der Fertigung von Fliesen. Erfurter Fliesen wurden schon im 17. Jahrhundert gefertigt und von Fliesenlegern in ganz Deutschland verlegt. Der Beruf des Fliesenlegers hat in ganz Deutschland jüngst wieder an Bedeutung gewonnen. Grund dafür ist, dass Handwerk heute immer noch sehr gut bezahlt wird. Wer die körperliche Anstrengung nicht scheut und handwerklich und künstlerisch begabt ist, der sucht sich nicht selten den Beruf des Fliesenlegers aus. Gleichzeitig genießen ausgebildete Fliesenleger einen guten Ruf. Ihr Angebot erstreckt sich über die Verlegung von Fliesen und Estrich bis hin zu richtigen Kunstwerken aus Platten und Mosaiken, die man häufig in Schwimmbädern, Bahnhöfen und anderen öffentlichen Bauwerken bestaunen kann. Diese Mischung aus akkuratem Handwerk und künstlerischer Freiheit ist es, die Fliesenleger Lehrlinge in Erfurt begeistert. Der Beruf des Fliesenlegers erfordert viel Geschick, mathematisches Verständnis und Durchhaltevermögen, da es viel Ausdauer verlangt auch auf größeren Flächen Fliesen, Platten oder Mosaike zu verlegen. Der Beruf strengt besonders die Knie und Rücken der Fliesenleger an. Nicht selten müssen auch schwere Kilosäcke Mörtel getragen werden.

Die Ausbildung zum Fliesenleger ist sehr umfangreich

Die Ausbildung zu einem Fliesen-, Platten- und Mosaikleger ist sehr umfangreich. Neben der Schulung in verschiedenen Bereichen der Bausstofflehre, Verlegungstechniken und anderen handwerklichen Fächern, spielen auch Thermographie und Mathematik eine große Rolle. Konkret werden Fliesenleger unter anderem in folgenden Bereichen ausgebildet:

Das ist nur ein Auszug aus den umfangreichen Lehrinhalten, die ein Fliesenleger in Erfurt in der Ausbildung erhält. Der Fliesenleger ist in Deutschland eine anerkannte Berufsausbildung, die drei Jahre dauert und mit einer Abschlussprüfung der Handwerkskammer Erfurt endet. Ausgebildete Fliesenleger dürfen dann offiziell dem Beruf des Fliesenlegers nachgehen. Wer sogar einen Meisterbrief erwirbt, darf einen eigenen Fliesenleger Betrieb eröffnen. Mit dem Wegfall der Meisterpflicht vor einigen Jahren darf zwar jeder Fliesen verlegen und der Markt wird zum Leidwesen der ausgebildeten Fliesenleger mit billigen und nicht ausgebildeten Arbeitskräften überschwemmt, doch wissen viele Hausbauer und Eigenheimbesitzer immer noch die Vorzüge eines ausgebildeten Fliesenlegers zu schätzen. So können Baumängel und Fusch vermieden werden.